SPÖ Alsergrund beschließt Kandidat*innen für die Bezirksvertretungs- und Gemeinderatswahlen

Mit Saya Ahmad (35), Christian Sapetschnig (26) und Marcus Gremel (36) wurde das jüngste Spitzenkandidat*innen-Team in der Geschichte der SPÖ Alsergrund gewählt.

Großer Applaus begleitete die Wahl am Montag Abend von Bezirksvorsteherin Saya Ahmad (35) zur Spitzenkandidatin der SPÖ Alsergrund für die kommenden Bezirksvertretungswahlen. Neu an ihrer Seite ist der bisherige Bezirksrat Christian Sapetschnig (26), der bei der kommenden Wahl als ihr Stellvertreter kandidieren wird. Für den Platz im Gemeinderat geht Marcus Gremel (36) mit tatkräftiger Unterstützung ins Rennen.

Für Saya Ahmad und ihr Team ist klar: „Wir haben in den letzten Jahren gezeigt, wohin die Reise gehen muss: Was wir am Alsergrund brauchen sind leistbare Mieten, mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten und eine inklusive und solidarische Gestaltung des öffentlichen Raums!“, so Ahmad in ihrer Rede auf der Bezirksjahreskonferenz.

Mit neuen Gesichtern und viel Kampfgeist in die kommende Wahl

Bei den frischgewählten Kandidat*innen setzt die SPÖ Alsergrund auf eine Mischung erfahrenen und neuen Gesichtern. Mit einem Altersdurchschnitt von 42 Jahren unter den ersten 20 Kanditat*innen setzt die Sozialdemokratie ein wichtiges Zeichen und zeigt, dass das politische Engagement unserer Jugend unsere Zukunft ist.

„Das Ziel der SPÖ Alsergrund ist eine solidarische, eine inklusive Politik. Eine Politik für Gerechtigkeit, die Armut und Ausgrenzung bekämpft. Denn wir leben in politisch turbulenten Zeiten, in denen der politische Rahmen immer weiter nach rechts driftet“, hält Ahmad fest. „Türkis-Grün hat hier nicht, wie manche sich vielleicht erhofft haben, einen Bruch herbeigeführt. Nein! Sie machen genau da weiter, wo Schwarz-Blau aufgehört hat: mit Zuckerl für jene, die eh schon genug haben und Symbolpolitik gegen jene, die sich nicht wehren können!“,

zeigt sich Bezirksvorsteherin Ahmad kämpferisch.

„Unser Auftrag ist also klar: Es liegt an uns, den Bezirk auch in Zukunft so zu gestalten, dass alle die hier leben und sich hier aufhalten auch Platz haben. Es darf nicht darum gehen, einzelne Gruppen gegeneinander auszuspielen, sondern gemeinsam zu guten Lösungen zu kommen. Für uns steht der Mensch mit all seinen Facetten, Interessen und Herausforderungen im Mittelpunkt und genau deshalb muss unsere Politik eine inklusive sein“, hält Christian Sapetschnig fest.

Für Mitbestimmung und leistbaren Wohnraum im Bezirk

Entscheidend für eine inklusive Politik sieht Saya Ahmad die Mitbestimmungsmöglichkeiten im Bezirk: „Mitbestimmen und beteiligen heißt sich einbringen, sich für politisches Geschehen interessieren und auch ein Teil davon werden. Mit dem Mitmachbudget haben wir gezeigt: Partizipation macht uns keine Angst, sondern stärkt uns. Für diese Haltung sind wir weit über die Bezirks- und Stadtgrenzen hinaus bekannt und genau das bringen wir jetzt noch stärker in die Bezirkspolitik ein: nämlich schon jetzt, vor der Wahl mit einem partizipativen Wahlprogramm“, zeigt sich Ahmad überzeugt.

Neben Saya Ahmad wurde gestern auch Christian Sapetschnig als Kandidat auf Listenplatz 2 gewählt:

„Es darf keinen Alsergrund der zwei Geschwindigkeiten geben. Wenige Reiche haben sich unsere Gesellschaft so gebaut, dass immer sie von ihr profitieren – genau das spüren wir im Bezirk immer

mehr“, eröffnet Sapetschnig sein Statement. „Wir dürfen keine Kommerzialisierung des öffentlichen Raums dulden und müssen mit allen rechtlichen Mitteln gegen die steigenden Mieten ankämpfen. Deshalb braucht es dringend klare Regeln und schärfere Kontrollen bei der privaten Vermietung über Airbnb und Co“,

erklärt Christian Sapetschnig, der als Bezirksvorsteherin Stellvertreter bei der kommenden Wahl antreten wird.

 

Stark aufgestellt auch für die Gemeinderatswahl

Doch nicht nur in der Bezirksvertretung, auch im Gemeinderat wird es mit Marcus Gremel als Spitzenkandidat weiterhin eine starke sozialdemokratische Stimme aus dem Alsergrund geben:

„Der Alsergrund ist ein linker Bezirk und wir kämpfen dafür, dass es so bleibt – aber vor allem tragen wir unsere klare Haltung auch ins Rathaus. Denn wir stehen kompromisslos hinter den Schwächsten“, stellt Gremel klar: „Aus diesem Grund vertrete ich seit 2015 die Interessen der jungen Wiener*innen im Wiener Gemeinderat und kämpfe unter anderem dafür, dass alle Kinder und Jugendlichen in unserer Stadt sicher und geborgen aufwachsen können. Egal ob es sich dabei um die Belange der Wiener Kindergärten, der Kinder- und Jugendhilfe oder um die angespannte Situation von Care Leavern handelt. Für mich stehen gleiche Chancen und die bedingungslose Unterstützung für die Schwächeren in unserer Gesellschaft im Mittelpunkt.“,

so Marcus Gremel, Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl, abschließend.

Parkplatzproblematik als großes Anliegen

Eine dringende Frage, vor allem im innerstädtischen Raum, beschäftigt die Bezirksvorsteherin bereits seit ihrem Amtsantritt: „Die Parkplatzsituation ist am Alsergrund eine sehr angespannte“, erklärt Ahmad. „Wir haben deshalb im letzten Jahr viele offenen Stränge zusammengeführt und eine guten Plan erstellt, damit wir bereits vor dem Sommer flächendeckende Anrainer*innenparkplätze im Bezirk schaffen können. In einem nächsten Schritt folgt dann die Ausweitung auf 30% der vorhandenen Stellplätze“, erklärt Ahmad.

Auch der Alsergrunder Gemeinderat Marcus Gremel hält fest: „Flächendeckende Anrainer*innenparkplätze garantieren den Bewohner*innen, die auf ihr Auto angewiesen sind einen Parkplatz, während der Verkehr von Bezirksfremden vermindert wird. Dadurch verbessern wir ganz klar die Lebensqualität aller Alsergrunder*innen!“

Liste zur Bezirksvertretungswahl – SPÖ Alsergrund:

1. Ahmad Saya, 31.03.1984
2. Sapetschnig Christian, 10.09.1993
3. Niederseer Brigitte, 22.01.1963
4. Koberwein Klaus, 02.10.1962
5. Zugerstorfer Maria, 16.07.1953
6. Zwickelsdorfer Oliver, 27.01.1981
7. O’Brien Claudia, 04.01.1989
8. Maurer Christopher, 07.06.1984
9. Kauf Beatrix, 11.01.1959
10. Riedl Ludwig, 09.07.1994
11. Plachy-Loco Susanne, 04.01.1957
12. Delitz Markus, 03.12.1993
13. Mras Dominique, 07.08.1989
14. Rendl Martin, 25.06.1974
15. Milian Anna, 20.05.1994
16. Rubas Eric, 12.08.1962
17. Seifert-Prenn Katharina, 28.03.1966
18. Hadrany Akim Jan, 13.03.1993
19. Baghdoyan Patil, 21.05.1990
20. Hofbauer-Unterrichter Gabriel, 03.06.1983

Liste zur Gemeinderatswahl – SPÖ Alsergrund

1. Gremel Marcus, 24.10.1983
2. O’Brien Claudia, 04.01.1989
3. Kapper Harald, 14.09.1973
4. Niederseer Brigitte, 22.01.1963
5. Rendl Martin, 25.06.1974
6. Plachy-Loco Susanne, 04.01.1957