Unsere Anträge zur Bezirksvertretungssitzung am 22.06.2022

Kurt Ostbahn lebt!

Einer seiner Wünsche in der letzten Dokumentation – nachzusehen in der ORF TVthek – wünschte sich Kurt Ostbahn einen Schriftzug über die AKH Brücke mit der Aufschrift:“Ostbahn lebt!“ In Anerkennung seines Lebenswerkes setzen wir uns für die Erhaltung seines Andenkens ein.

 

Naturbelassene und artenreiche Wiesen im Alsergrund schaffen

Naturbelassene und artenreiche Wiesen schaffen einen Lebensraum für zahlreiche, zum Teil bedrohte Tierarten wie Schmetterlinge und Bienen, die hier Nahrung, Verstecke und Brutplätze finden. Neben der Kreuzung Spittelauer Lände / Gussenbauergasse sollen weitere Standorte eruiert werden, die zum nächstmöglichen Zeitpunkt in eine naturbelassene Wiese samt Hinweisschild umgewandelt werden sollen.

 

Nutzung von Pflanzengefäßen Roßauer Lände 47-49

Seit mehreren Sommern sind die Pflanzgefäße beim Gebäude Roßauer Lände 47-49 ungenutzt. Eine aktive Nutzung dieser würde zu einem verschönerten Stadtbild beitragen und mehr Grün in den Bezirk bringen.

 

Kreativität statt Sachbeschädigung! Mehr Graffiti Wände am Alsergrund!

Für das Projekt „Wiener Wand“ der Stadt Wien in Kooperation mit dem Wiener Bildungsserver und Spraycity.at werden vorgegebene Graffiti Zonen für Graffitikünstler*innen ausgewiesen und dadurch Platz für diese einzigartige Kunstform geschaffen, sowie ungewollte Sachbeschädigungen verhindert. Am Alsergrund gibt es bereits zwei Standorte, einen im Arne Carlsson Park und einen am Donaukanal. Da diese Standorte gut angenommen werden, sind sie oftmals auch stark ausgelastet. Daher wollen wir das Projekt auf weitere Standorte im Bezirk ausweiten.

 

Unsere Anträge im Volltext