Unsere Anträge zur Bezirksvertretungssitzung am 21.09.2022

Bekämpfung von Lichtverschmutzung und Förderung des Energiesparens

Die zuständigen Magistratischen Dienststellen der Stadt Wien werden ersucht zu überprüfen, ob im Bezirk Fassadenbeleuchtungen bei öffentlichen Gebäuden derzeit über 22 Uhr hinaus beleuchtet sind, und diese ab 22 Uhr abgeschaltet werden können ob Fassadenbeleuchtungen bei öffentlichen Gebäuden sowie andere öffentliche Lichtquellen in den Himmel strahlen. (Lichtverschmutzung).

Urbane Güterlogistik

Die zuständigen magistratischen Dienststellen werden ersucht zu überprüfen, welche Möglichkeiten es am Alsergrund zur Realisierung urbaner Güterlogistik auf öffentlichen Flächen gibt. Dabei soll insbesondere die Nutzung von Öffi-Flächen (Remisen, Garagen, etc.) berücksichtigt werden. Ziel ist die emissionsfreie Abwicklung der letzten Meile des KEP-Verkehrs.

Mehr Platz für Zufußgehende

Die zuständigen magistratischen Dienststellen werden ersucht, Gehsteige im Lichtental zu attraktiveren, indem die Mindestbreiten von 2 Metern und mehr sichergestellt werden. Dies ist z.B. durch den Rückbau von Schräg- oder Gehsteigparkplätzen und durch eine verbesserte Aufstellung von Verkehrsschildern, Mülltonnen oder anderen Objekten zu erreichen.

Wiederholung der Aktion Leben im Neunten-Kaufen im Neunten 2023

Die Sammelpassaktion die heuer in Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und der Bezirkszeitung organisiert wurde, mit dem Ziel das Einkaufen am Alsergrund zu attraktiveren, hat allgemein guten Anklang gefunden und soll daher auch im Jahr 2023 wiederholt werden.