Brigitte Niederseer MSc, MBA, Bezirksrätin

Sprechstunde:

Jeden 3. Montag, 17-18 Uhr,
SPÖ Alsergrund,
Alserbachstraße 23/1a

1090 Wien

Ich setze mich für faire Chancen für Alle ein. Mir ist der Mensch wichtig und ich stelle diesen in den Mittelpunkt. Ich engagiere mich ebenso für das Thema gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit. Ein besonderes Anliegen ist es mir, dass der Zugang zur Kultur für alle leistbar sein muss.

Ausschüsse und Kommissionen:

  • Als Bezirksrätin und Vorsitzende der Kultur- und Wissenschaftskommission beschäftige ich mich mit meinem Team hauptsächlich mit der kulturellen Vielfalt des Bezirkes.
  • Im Rahmen meines regelmäßigen Kulturstammtisches  versuche ich die Künstlerinnen und Künstler bei der Einreichung von Förderungen und ihren Anliegen zu unterstützen. Dieser Stammtisch biete eine Möglichkeit der Vernetzung. Auch der Besuch der verschiedenen Kulturveranstaltungen im Bezirk macht mir Freude.
  • Weitere Aufgaben sind die Stellvertretung des Vorsitzenden des Finanzausschusses und des Klubs.

Mein Werdegang:

  • Ich wurde am 22.Jänner 1963 in Scheibbs, NÖ, geboren.
  • Ich bin im September 1982 nach der Diplomierung als Gesundheits-und Krankenpflegerin in Krems, nach Wien, in den Himmelpfortgrund gezogen. Später dann ins Liechtental. Ich arbeite seit dieser Zeit im Sanatorium Hera.
  • Ich war immer politisch interessiert und bin 1987 der SPÖ beigetreten. Ich habe verschiedene Funktionen in der SPÖ Alsergrund wahrgenommen. Derzeit bin ich stellvertretende Parteivorsitzende von Peter Hacker und im Vorstand. Ich engagiere mich in der Frauenorganisation und war bis November 2019 FSG Vorsitzende in der Bezirksgruppe Alsergrund.
  • Ich bin seit 1993 Betriebsrätin und seit 2009 Vorsitzende. Von 2007 bis 2010 habe ich an der Donauuniversität Gesundheitsmanagement mit dem Abschluss MSc und MBA berufsbegleitend studiert. Seit dem Jahr 2005 bin ich Bezirksrätin und war Vorsitzende der Gesundheits- und Sozialkommission.
  • Im Jänner 2013 habe ich mich beruflich neu orientiert. Ich habe zwanzig Stunden die Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit der KFA  geleitet und war bis 2018 zwanzig Stunden freigestellte Betriebsratsvorsitzende. Nachdem mein Kollege pensioniert wurde, habe ich mich vierzig Stunden freistellen lassen.
  • Ich bin seit 1.12.2019 mit der Schwerarbeiterregelung bereits in Pension und kann mich daher zur Gänze den politischen Aufgaben am Alsergrund widmen.

Oasen-Gespräche in der Grätzloase:

Wenn du Fragen zu mir oder meiner politischen Arbeit hast, dann besuche mich bei unserer roten Bassena in der Grätzloase:

Meine Termine findest du >>hier<<

SPÖ-Grätzloase Alsergrund
Alserbachstraße 23/1a
1090 Wien

Weitere Infos zu den Oasen-Gesprächen aller SPÖ-Kandidat*innen findest du hier:

Grätzloase